Über den Ring - Ring

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über den Ring

Über uns
    


Am 1. August 1930 wurde der Ring der Liechtenstein-Spezialsammler (heute: Ring der Liechtensteinsammler) von den Herren Hans Grom, Luzern und Werner Voß, Römhild/Thüringen gegründet. Somit feierte der Ring der Liechtensteinsammler am 1. August 2015 seinen 85. Geburtstag.

Er ist damit die älteste Arbeitsgemeinschaft, die sich mit der Liechtenstein-Philatelie befasst.

Welche Vielfalt die Beschäftigung mit dem Sammeln von Liechtenstein-Briefmarken und allen dazugehörigen Nebengebieten bringt, beweist allein schon das von Mitgliedern des Rings geschaffene Liechtenstein-Handbuch. Die gedruckte Version umfasst fünf Bände mit cirka 3000 Seiten in Loseblattform und wird ständig aktualisiert. In diesem Handbuch wird deutlich, dass sich der Liechtenstein-Sammler nicht nur mit den Briefmarken und postalischen Belegen des Fürstentums beschäftigen kann, sondern dass dazu auch die Zeit gehört, als es noch keine eigenen Liechtenstein-Briefmarken gab. Das Handbuch wird ergänzt durch bislang 15 Hefte zur Liechtenstein-Philatelie, die der Ring der Liechtensteinsammler bis heute im Rahmen seiner Schriftenreihe herausgegeben hat.

Seit 2010 steht den Mitgliedern zusätzlich das digitale Ringhandbuch im PDF-Format mit fast 6.000 Seiten (Stand: April 2016) zur Verfügung. Die digitale Version ist in sieben Kapitel untergliedert und enthält alle Berichtigungen und Nachträge. Die jeweils aktuelle Version wird den Mitgliedern kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.

Seit April 2012 haben die Mitglieder die Möglichkeit auf das digitale Ringarchiv mit über 30.000 Seiten (Stand: April 2016) zuzugreifen. Näheres Informationen findn Sie unter > Ringarchiv.

Die Vereinszeitschrift, die Ringmitteilungen, wird den Mitgliedern vier Mal im Jahr aus Liechtenstein mit einer interessanten Frankatur zugeschickt. In den Ringmitteilungen werden nicht nur Vereinsnachrichten veröffentlicht, sondern auch Fachartikel zur Liechtenstein-Philatelie und Arbeiten zur Landeskunde. Ferner bietet der Ring seinen Mitgliedern ein Spezialabonnement und vereinsinterne Auktionen an.

In jedem Jahr findet in Liechtenstein ein Ferientreffen statt und im Abstand von drei Jahren die Jahreshauptversammlung. Über ganz Deutschland verteilt werden Ringtreffen veranstaltet. Hier werden Fachvorträge gehalten und Briefmarken sowie Belege getauscht.

Der Ring der Liechtensteinsammler pflegt auch freundschaftliche Beziehungen zu den Schwesternvereinen in Liechtenstein, in der Schweiz, in den Niederlanden, in Österreich und in den USA.

Dies sollen einige Hinweise über den Ring der Liechtensteinsammler sein.

Wer näheres über eine Mitgliedschaft beim Ring erfahren möchte, wende sich über den Button KONTAKT an den Ring oder in einem Brief / Postkarte an den 1. Vorsitzenden Dr. Heinz Rennenberg, Seilerweg 41, 79108 Freiburg oder an die Geschäftsstelle des Rings, geleitet von Thomas Edtmaier, Landskroner Weg 32, 73033 Göppingen oder per mail an mail@liechtensteinsammler.de.




 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü